Wp/sli/Schläsing

< Wp‎ | sli
Wp > sli > Schläsing
Schläsing
Woappa und Foahne
Wappen Schlesiens.png Flagge Preußen - Provinz Schlesien.svg
Urtsnoama uff schläsisch
Koarte
Heemtekoarte Schläsing.png
Basisdata
Bestieha: 1815-1919, 1938-1941
Hauptstoadt: Brassel
Fläche: 40.319 km²
Eenwuhner: 4.935.823 (1905)
Beveelkerungsdichte: 122 Ew./km² (1905)
Entstanda aus: Provinz Schläsing:
Niederschläsing ,
Oberschläsing
Heite Teel vu: v.a. Pula, Bimsche Republik
on Deitschland

De Schläsing (deitsch: Schlesien, pulsch: Śląsk, bimsch: Slezsko, schlonsakisch: Ślůnsk) ies anne Region ei Mitteleuropa beederseits des Aeber- und Mittelloofs der Uder und erstreckt siech eim Süden entlang der Sudeten und Beskiden. Schläsing leit zum grißta Teil eim heutiga Pullakei. A kleener Teil eim Westen vu Niederschläsing gehiert zu Deitschland, a südlicher Teil vu Aeberschläsing zu Tschechien.

Doas niederschläsche Herzogtum Sagan, z.B. Pechern ies a kleene Teil Schläsings eim heutiga Deutschland.
Der Zotabarg ei der Schläsing.

De Hauptstoadt vu der Schläsing ies Brassel.

GeografieEdit

Berge ei der Schläsing sein der Zotabarg, de Schniekuppe und der Annaberg.

Durch de Schläsing fließt de Uder.

Sah auEdit

WeblinksEdit